Weihnachten daheim #2

Diese besondere Framelins sind perfekt für diese Art von Karten geeignet. Als ich sie im Katalog entdeckte wusste ich wo ich sie unbedingt verwenden werde😊

Ihr braucht hierfür einen Bogen hier in grau in Größe 10,5 x 25cm. Es wird an der kurzen Seite bei 5/7,5/17,5/20 cm gefalzt. Jetzt braucht ihr zwei Bogen in weiß mit der Masse 10 x 12. An der längeren Seite jeweils 1 cm von jeder Seite falzen so das die Mitte dann 10cm lang ist. Jetzt habe ich das passende Motiv angelegt und an der Bug Shot ausgestanzt. Das gleiche machst du mit dem anderen Bogen. Nun die Ecken einknicken und in den Rahmen einkleben. Den Hintergrund habe ich einmal in blau und einmal weiß dekoriert – hier kann man sich austoben 😊. 

Die andere Karte wir im Netz als Wipercard bezeichnet aber die Anleitung werde ich euch ein ander mal erklären. 

Bis bald 

Eure Moni

Advertisements

Weihnachtskarte #1

Ich bin voll in die Weihnachtsproduktion gegangen. Im letzten Jahr habe ich wohl alle Karten zu Weihnachten verbraucht und muss einiges nachholen. Zum Glück gibt es so viele tollen Produkten im diesjährigen Katalog von Stampinup da fällt schon fast die Entscheidung schwer -was nehme ich zuerst 😉.

Es war Liebe auf den ersten Blick als ich das kleine Reh und den Schneeman sah ( Seasonal Chums) und mit den passenden Framelits läuft es von alleine. Man muss nur etwas kolorieren und das macht wieder riesig Spaß. 

Ich habe mir gedacht das es etwas glitzern könnte und schwups mit dem Präzisionskleber und den Diamantengleißer habe ich das Geweih und die Huffen angeglitzert. 

Bis bald

Eure Moni

Box ohne kleben

Diese Box ist total einfach und schnell zu machen und um kleine Aufmerksamkeiten zu verschenken genau das richtige. Ich hatte so ein Spaß  das direkt mehrere entstanken sind.

Ich habe kleine Jogurette und Kinderschokolade eingepackt. Hier die Masse für die Verpackung

Ein Bogen 24×13 cm. An der langen Seite bei  2/4/13/15cm falzen umdrehen und bei 2/11cm nochmal falten. Nun die kleinen Rechtecke wie auf dem Bild unten nach innen falzen.

Die vorderen vierecke werden rausgeschnitten. Alles durchfalten und die Ecken nach innen knicken. 

Ich habe noch ein Guckloch auf die Vorderseite gestanzt und noch eins um die Lasche besser zu öffnen.

Um eine Ritter Sport zu verpacken braucht ihr 30×16 cm Bogen und bei 2/4/16/18 falzen dann umdrehen und bei 2/14 falzen. Der Rest wie oben beschrieben.

Viel Spaß beim nachbasteln und bis bald

Eure Moni

Pop Up Panel Karte

Heute fand mein erster Kartendienstag der jeden ersten Dienstag im Monat staatfindet. Wenn du also aus dem raum Köln/Brühl kommst und mitmachen möchtest dann melde dich bei mir. 

Ich habe diese Art von Karte noch nicht so oft gemacht aber ich finde die macht jedes mal ein WOW Effekt 😊. 

Heute wieder mit Anleitung. 
Ihr braucht:

1/2 Bogen A4 längst hier in rot- falten zur einer Karte
Flüsterweiß Bogen 29×10 – bei 14,5 Falzen. Aus der Mitte jeweils 5cm oberhalb und unterhalb der Falz an beiden Seiten markieren. Am Schneidebrett wie auf dem Bild gekreuzt falzen. 

Jetzt die beiden Dreiecke nach innen falten. 1 Streifen A4 längst und 7,45 cm hoch alle 7,45cm Falzen. Ihr falzt bei 7,45 / 14,90 / 22,35cm.  Das ganze zu einen „ W „ falten .

2 Streifen 2x10cm von hinten an die Dreieck kleben. Einen Streifen oben links und einen unten rechts einkleben – die Mittelfalz als Hilfslinie nehmen.

Kleber auf die zwei schmalen Streifen auftragen und das „W“ auf die Streifen kleben. Beachte bitte das die Innenkante des „W“ auf die Kante der Innenkarte mittig angesetzt wird.

Ihr könnt natürlich schon vorher das innere der Karte bestempeln und deckorieren. Das Innenleben auf die Karte kleben und fertig ist das Werk😊.

Viel Spaß beim nachbasteln und bis bald

Eure Moni

Der kleine Fuchs

Zum Herbst darf der kleine Fuchs ja nicht fehlen und so entstanden ein paar kleine Fuchskarten und Verpackungen.

Hier noch eine andere Kartenform in der man einen Gutschein stecken kann. Der Verschluss ist den dem stanz und Falzbrett für Unschläge gemacht. 


Die kleine Verpackung habe ich für die Gäste vom letzten Workshop gemacht.

Bis bald und bis bald

Eure Moni

Paperball

Diese Paperballs kann schon jeder von euch. Ich dachte mir ich könnte daraus kleine Verpackungen machen. So fing ich an zu experimentieren. 

Ich hatte mir 6 Streifen 5x12cm geschnitten und diese oben und unten gelocht. Unten wurden sie mit einem Brad fixiert. Oben habe ich die mit der Schere an einer Seite etwas abgerundet. So sieht es schöner aus. Dann alles mit der Kordel durchgefädelt. Ich habe so viele Knöpfe gesammelt und diese nie so richtig benutzt und hier kam mir die Idee sie als Verschluss einzusetzen. Einfach durchfädeln und es hält ohne Knoten😉

Bei meinem nächsten Versuch habe ich ein Blatt Papier 15×30 an der langen Seite alle 4cm durchgefalltzt so das man am Ende 7 Fälder und eine Lasche bekommt. Nun einmal drehen und bei 5 und 10cm falzen. Von beiden Seiten einschneiden und wie eine Ziehharmonina falten. Oben und unten Lochen und die obere Seite abrunden. 

Unten wieder mit einem Brad verschliessen. Für oben nehme ich zwei Knöpfe. Den einen setzte ich unten und die doppelte Kordel wie auf dem Bild durchfädeln.

Oben den zweiten Knopf draufsetzen und zubinden.

Vielleich habt ihr weitere Ideen wie man Knöpfe einsetzen kann. Würde mich freuen wenn ihr die mit mir teilt😊.

Viel Spaß beim basteln und bis bald

Eure Moni